Vitamin B2

Vitamin B2

Vitamin B2, auch Riboflavin oder Lactoflavin genannt, ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt und spielt eine essentielle Rolle bei der Verwertung von Kohlehydraten, Fetten und Aminosäuren. Es ist wichtig für unser Nervensystem, sowie für eine gesunde Haut. Nebensächlicher ist seine Verwendung als Lebensmittelfarbstoff.

Vitamin B2 ist ein wasserlösliches Vitamin und kann somit in der Nahrung als ungebundenes Riboflavin oder als gebundenes Koenzym vorkommen. Das Vitamin ist in tierischen Produkten, wie Fleisch, Milchprodukten und Fisch enthalten. Ebenso ist es jedoch auch in pflanzlichen Nahrungsmitteln zu finden. Gute Lieferanten sind hier beispielsweise Vollkornprodukte, Hefe, Champignons, Brokkoli und Spinat. Der menschliche Körper benötigt durchschnittlich ca. eine Menge von 1,2-1,5 Milligramm an Vitamin B2. Dieser Bedarf kann zum Beispiel durch 50 Gramm Schweineleber oder 200 Gramm Champignons gedeckt werden.

Da das Vitamin in vielen Lebensmitteln enthalten ist, kommt ein Mangel von Vitamin B2 hier zu Lande sehr selten vor. Falls jedoch trotzdem ein Mangel vorliegt, äußert sich dieser beispielsweise durch rissige Mundwinkel, eine entzündete Mundschleimhaut oder Zahnfleischentzündungen. Außerdem kann ein solcher Mangel zu allgemeinem Unwohlsein und Müdigkeit beitragen.

Quellen:
Gesundheit.de - Vitamin B2 (Riboflavin)
Vitamin B2 bei Apotheken Umschau

Alles in einer Kapsel

Vitamin B2 ist in unseren Moringa-Kapseln neben vielen anderen wichtigen Vitaminen enthalten. Probieren Sie die Wirkung der Pflanze auf Ihre persönliche Gesundheit aus.

Jetzt bestellen »
Moringa zählt zu den gesündesten und nährstoffreichsten Gewächsen unserer Erde und ist ein natürlicher Energielieferant.
In den MyMorico-Kapseln sind viele wichtige Vitalstoffe enthalten:

Vitamin A Vitamin B1 Vitamin B2 Vitamin B3 Vitamin B6 Vitamin B7 Vitamin C Vitamin D Vitamin E Vitamin K Omega-Fettsäuren 3,6,9 Kalzium Kalium Zeatin Proteine
Hinweis

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden. Die jeweils angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Arznei- und/oder Nahrungsergänzungsmittel bitte außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Informationen

Die Inhalte dieser Seite wurden mit großem Aufwand recherchiert, um Sie bestmöglich zu informieren. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden.
Sollten Sie Anregungen zur aktuellen Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse haben, freuen wir uns über Ihren Hinweis.